Jusos positionieren sich auf Klausurtagung

Veröffentlicht am 22.10.2001 in

Schwerpunkte sind kommunale Wirtschafts-, Jugend- und Sozialpolitik
Auf ihrer am Wochenende vom 19. bis 22 10. statt gefundenen Klausurtagung einigten sich die Jenaer Jusos in einem Eckpunktepapier auf die für sie wichtigsten kommunalen Themenschwerpunkte.

Die Jugend- und Sozialpolitik war dabei selbstverständlich das größte Steckenpferd. Hierbei nahmen sie nochmals Stellung zum immer noch heißen Thema "Kindervilla", indem sie Sozialdezernent Albrecht Schröter auffordern, alle Möglichkeiten einer Neukonzeptionierung der Angebote zu prüfen, da in Juso-Augen die bisherige Zielstellung der "KiVi" verfehlt wurde. Hierbei sollte auch Finanzdezernent Frank Jauch seinen Teil leisten, nämlich bei der Suche nach finanzierbaren dezentralen Standorten!

Auch die aktuelle Diskussion um die künftige Jugendpolitik betreffend, schlagen die Jusos einen Mix zwischen institutioneller und projektbezogener Arbeit vor, d.h. "bewährte und unumstößliche Objekte deren Anteil ungefähr ein Drittel des Jugendbudgets in Anspruch nimmt, wie z.B. das Fanprojekt, müssen natürlich weiterhin mit einem festen Anteil bedacht werden" so Juso-Kreisvorsitzender Daniel Bohnsack. Dabei muß der prozentuale Anteil des städtischen Haushalts für Jugendarbeit mindestens so beibehalten werden, wie im Jahr 2001!

Um dem selbst bei sinkenden Einnahmen (hypothetisch) evtl. gerecht zu werden, befürworten die Jusos die nach wie vor brisante "Zweitwohnsitzsteuer", wobei die Professoren und andere Mitarbeiter der Universität und Fachhochschule nicht ausgenommen werden dürfen!

Desweiteren war man sich einig, daß das Kinder- und Jugendparlament weiterhin unterstützt werden muß, ja sogar die Einführung eines Schülerfriedenspreises, womit ehrenamtliches Engagement unter Schülerinnen und Schülern belohnt werden soll, wurde einvernehmlich diskutiert.

Daniel Bohnsack

 

Mitmachen? Na, dann..

Jusositzung am 30.7.19

Termine über Termine!

Alle Termine öffnen.

23.08.2019, 08:00 Uhr Einladung zur AfA-Landeskonferenz 2019
Gewerkschaften, Betriebsräte und Digitalisierung!! Schlagwörter für die SPD. Am 23.8.2019 könnt ihr euch um di …

24.08.2019 - 24.08.2019 #unteilbar
Großdemo in Dresden für eine offene Gesellschaftund gegen rechte Hetze. Also kommt nach Dresden

27.08.2019, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr Mitgliederversammlung der Jusos Jena
Wie immer treffen sich die Jusos im zwei Wochentakt, zu gemeinsamen Debatten. 

Alle Termine

Presse? Fragen? Infos?

Jusos in der SPD Jena
c/o SPD Jena
Teichgraben 4
07743 Jena

    

  

Bei den Jusos mitmachen!