Auch junge Menschen geht der Eichplatz etwas an!

Veröffentlicht am 29.01.2014 in Allgemein


Die Jusos Jena fordern Jugendliche ab 14 Jahre bei der Bürgerbefragung zur Bebauung des Eichplatzes mit einzubeziehen. „Die Eichplatzbebauung ist eine Entscheidung für die nächsten Jahrzehnte, daher ist es auch folgerichtig die jüngere Generation zu befragen“, untermauert Lea-Charline Rogge (Schülerin, 14), Sprecherin der Jusos Jena, die Forderung. Gerade weil das Jugendparlament und die Junge Gemeinde die Freiräume mitgestalten, wäre es nur konsequent, wenn diese Generation auch bei der Befragung eingebunden würde.


Die Jusos wollen speziell bei den Jugendlichen für eine zeitnahe Bebauung des Eichplatzes werben. „Die bestehende Beton-Ödnis und Blech-Wüste mitten im Herzen unserer Stadt ist für Jena unwürdig. Die Wiederbelebung des Areals als Wohn- und Aufenthaltsraum ist für Jena als jüngste Stadt Thüringens von besonderer Bedeutung“, betont Benedikt Wunderlich, Sprecher der Jusos Jena.

 

Mitmachen? Na, dann..

Presse? Fragen? Infos?

Jusos in der SPD Jena
c/o SPD Jena
Teichgraben 4
07743 Jena

    

  

Bei den Jusos mitmachen!